JavaScript ist in Ihrem Browser deaktiviert. Ohne JavaScript funktioniert die Website nicht korrekt.

Mitgliedschaft Angestellte Schweiz

Ziele der Angestellten Schweiz

  • Bestmögliche Arbeitsbedingungen schaffen
  • Permanente Arbeitsmarktfähigkeit erhalten
  • Aushandlung, Umsetzung und Überwachung der Gesamtarbeitsverträge

Attraktive Dienstleistungen

  • Rechtsberatung und Rechtsschutz
  • Starke Ermässigung bei aktuellen Schulungs- und Weiterbildungsangeboten
  • Prämienvergünstigungen bei Krankenkassen und Sachversicherungen

Mitgliederbeitrag

  • Einzelmitglieder aller Branchen, inkl. MEM-Branche ohne Solidaritätsausweis, bezahlen CHF 150.- pro Jahr.
    Einzelmitglieder der MEM-Branche mit Solidaritätsausweis bezahlen CHF 260.- pro Jahr. Nach Abgabe des Solidaritätsausweises erfolgt eine Rückvergütung von CHF 170.- (Rückerstattung-Solidaritätsausweis CHF 60.- und Zuwendung CHF 110.-). Der Netto-Beitrag beträgt CHF 150.-.
  • Pensionierte bezahlen Fr. 60.- pro Jahr. Dieser Betrag ist nur gültig für bestehende Mitgliedschaften, welche ohne Unterbruch als Mitgliedschaften für Pensionierte weitergeführt werden.
  • Auszubildende bis 26 Jahre bezahlen Fr. 30.- pro Jahr.
Schliessen

News & Medienmitteilungen

Fusion von Clariant und Huntsman kann Chance sein, wenn sie auch die Interessen der Angestellten berücksichtigt

Montag, 22. Mai 2017
Überraschend gaben Clariant und Huntsman ihre Hochzeit bekannt. In einer Medienmitteilung von Clariant wird der Schritt euphorisch kommentiert. Es werde zu Synergien kommen, der neue Konzern werde mehr...

Erneuter Stellenabbau bei Novartis

Donnerstag, 18. Mai 2017
*Nach der Umstrukturierung ist vor der Umstrukturierung* Novartis hat den Abbau von 500 Stellen angekündigt. Dass der Konzern 350 neue Stellen aufbauen will ist für die Betroffenen, deren...

Punktuelle Modernisierung der arbeitsgesetzlichen Grundlagen

Dienstag, 02. Mai 2017
Position von der plattform und der allianz denkplatz Schweiz zur Modernisierung des Arbeitsgesetzes: Gewünschte Arbeitsformen legalisieren – Gesundheitsschutz stärken

Es ist nie zu spät für die Berufsbildung

Montag, 24. Apr 2017
Das Staatssekretariat für Bildung, Forschung und Innovation (SBFI) hat eben die neue Kampagne „Berufsbildungplus“ lanciert.
Login
Kontakt
Suchen